Steinbrüche in Goßmannsdorf

Tag der Goßmannsdorfer

20. September:
14:00 Uhr am Steinbruch Ende Ölkammerweg
Einladung geht extra auch alle Darstädter um am
Tag der Goßmannsdorfer teilzunehmen.
Thema: Steinbrüche in Goßmannsdorf

​Nach monatelanger Pause wegen Corona steht nun ein weiterer “Tag der Goßmannsdorfer” an. Am Sonntag, 20. September, geht es um die Steinbrüche rund um Goßmannsdorf, die den Ort und die Landschaft seit Generationen prägen.

​Experte Paul Hofmann (Goßmannsdorf) wird die Geschichte der Steinbrüche erklären und zeigen, was die Arbeit dort bis heute ausmacht. Auch die eingesetzte Technik, die Verwendung der Steine und die Besonderheiten mit Blick auf die Natur stehen im Mittelpunkt dieses gemütlichen Info-Spaziergangs.

  • 14 Uhr
  • Treffpunkt: aktiver Steinbruch am Ende des Ölkammerwegs (auch über Tannenwaldweg erreichbar; keine Parkplätze, bitte hochlaufen)
  • Dauer: max. zwei Stunden
  • für Familien mit Kindern geeignet, nicht barrierefrei.
  • Festes Schuhwerk wird empfohlen
  • Verpflegung bitte selbst mitbringen 
  • Der Info-Spaziergang führt vom Steinbruch am Ölkammerweg zu den Steinbrüchen an der Straße zur Riedquelle und weiter zur Darstadter Straße (Ende).
  • Wichtige Hinweise wegen Corona:
    Es gelten die Hygieneschutzvorgaben des TSV Goßmannsdorf in Anlehnung an die Vorgaben des bayerischen Innenministeriums. Insbesondere müssen die Teilnehmer permanent einen Abstand von mindestens 1,5 Metern voneinander halten. Körperkontakt insbesondere bei Begrüßung und Abschied (Händeschütteln etc.) sind zu unterlassen. Das Tragen von Mund-Nase-Masken wird empfohlen. Die Anweisungen des Veranstalters vor Ort sind einzuhalten.

Mehr Infos zum Tag der Goßmannsdorfer gibt es hier.